Fotogalerie

Der erste Projektchor 2016

Das Bild entstand vor dem Brunnenfest 2016.

Die Mühen haben sich gelohnt, der Chor hat sich nicht nur verjüngt, sondern auch fast verdoppelt.

Unser Chor vor der Dorfscheune in Langendorf

Das erste Foto mit der neuen Chorkleidung

Das Bild entstand am 12.05.2017.

Unsere erste Chorfreizeit

Die erste Chorfreizeit fand vom 07.10.-08.10.2017 im Hotel Nuhnetal in Rengershausen im Landkreis Waldeck - Frankenberg statt.

2019 folgte die zweite Chorfreizeit

Das zweite Chorwochenende fand vom 29.03. - 31.03.2019 in Schwarzenborn im Knüll statt. Das Foto wurde vor dem Boglerhaus am 31.03.2019 gemacht

Singen in der Elisabethkirche und im Klinikum Marburg

Am 26.10.2019 haben wir zum Abschluss eines Chorwochenendes in der Elisabethkirche in Marburg gesungen.

Wir sind mit dem Bus am Samstag Nachmittag nach Marburg aufgebrochen um in der Elisabethkirche zu singen. Dies war ein besonderes Erlebnis nicht nur für die Mitgereisten Zuhörer, auch für uns Sänger war es ein besonderer Moment.

Im Anschluss sind wir noch auf die Lahnberge in das Universitätsklinikum gefahren um den Patienten und Besuchern eine Freude zu machen. Unter den Patienten waren auch zwei Langendorfer, diese freuten sich über unseren Besuch sehr.

Den Abschluss machten wir in einer Gaststätte in der Nähe von Marburg.

Treffen während der Zeit von Corona

Einige Sänger treffen sich freitags Abend zu einem Plausch in einem Onlineportal.

06.05.2020

Freitags werden die Themen der Woche diskutiert und wenn Manuel Schäfer der Dirigent am Start ist werden sogar Noten gelernt.

Es ist in den Zeiten von Corona eine Abwechslung die bei den Teilnehmern gerne angenommen wird.

Jeder der Teilnehmer freut sich schon auf die Einladung von Gerhard Scheuch in das Onlineportal. 

Neustart aus der COVID - 19 - Pandemie

Mit etwas Aufwand haben wir auf dem Sportplatz in Langendorf ein Areal abgesteckt, in dem die Abstände zum Nachbarsänger von 1,50 - 2,00 m eingehalten werden konnten. Mit einem Hygienekonzept haben wir am        15. Mai mit der ersten Chorprobe begonnen.

Die Erleichterung und Freude bei den Sängern war natürlich groß und die Meisten fieberten auf den ersten Freitagabend hin.

Als die ersten Töne auf dem Sportplatz erklangen, war nicht nur Begeisterung da. Alle mussten sich sehr konzentrieren, da durch die großen Abstände zwischen den Sängern, die anderen Stimmen des Chores nicht gut zu hören waren.

Aber was viel wichtiger war, die Zusammenkunft der Sänger. Man konnte sich wieder sehen, live und in Farbe. Das alleine war der Aufwand schon wert.

Am 22. Mai wurde die Übungsstunde durch Regen vorzeitig beendet.

Nach einigen Überlegungen haben wir uns für einen Umzug entschieden.

Seit dem 29. Mai singen wir nun auf dem Lettcheshof der Familie Müller. Hier steht uns eine riesige Strohhalle zur Verfügung, welche uns ausreichend Platz bietet und offen ist.

Danke an die Familie Müller für diese Möglichkeit.